Der Verein

Eine positive, bejahende Einstellung zum Leben mit oder trotz MS: die Initiative G35 Multiple Sklerose Selbsthilfe Hannover e. V. stellt sich vor.

Im Jahr 1997 haben Multiple- Sklerose- Betroffene die Selbsthilfegruppe G35 gegründet, aus der 2003 die Initiative- G35 Multiple Sklerose Selbsthilfe Hannover e. V. als unabhängiger, gemeinnütziger Verein hervorging.

Die Arbeit des Vereins besteht darin, für Betroffene eine Anlaufstelle vor Ort zu sein, in der persönlicher Erfahrungsaustausch stattfindet und Antworten auf Fragen des alltäglichen Lebens mit Multipler Sklerose ausgetauscht werden. Dieser Austausch unter Betroffenen ist ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zu einer positiven Lebenseinstellung und zur Bewältigung einer oft schwierigen Lebenssituation.

Der Verein bietet ebenfalls Hilfe bei der Gestaltung der äußeren Lebensumstände, um so zu einer möglichst selbstbestimmten und unabhängigen Existenz mit größtmöglicher Lebensqualität beizutragen.
Die Würde des Menschen ist ein lebenslang zu gewährender Schutzraum

Freundschaftlicher und offener Umgang miteinander und Verständnis füreinander bilden die Basis für die Vereinsarbeit.

Mitglied kann jede(r) MS- Betroffene werden, der die Ziele des Vereins unterstützt. Für Angehörige besteht die Möglichkeit der Fördermitgliedschaft.

Der Aufnahmeantrag in den Verein erfolgt schriftlich.

Der Verein ist von den Krankenkassen als förderungswürdig anerkannt und wird von ihnen finanziell unterstützt.

Initiative G35 Multiple Sklerose Selbsthilfe Hannover e. V.

Präsidium

Präsident: Wolfgang Nebendahl         Vizepräsident: Michael Post